Perfekter letzter Tag

BOCHUM – Der topgesetzte Peter Torebko hat ohne Satzverlust das Halbfinale des 72. Heinrich-Michels-Cup beim THC im VfL Bochum erreicht. Im Semi trifft der Topfavorit nun auf den westfälischen Spitzenspieler Daniel Masur. Das zweite Vorschlussrundenspiel bestreiten Christian Cremers vom Club zur Vahr und Marvin Netuschil vom TC Iserlohn. Somit messen sich im Kampf um die beiden Finaltickets die Setzlistennummern eins, zwei, drei und sechs. Absolutes Spitzentennis ist also garantiert. Bei den Damen musste die topgesetzte Hannah Landener vom TC Parkhaus Wanne-Eickel im Viertelfinale die Segel streichen, Katharina Gerlach vom Düsseldorfer Rochusclub hatte in drei Sätzen die Nase vorn und trifft nun auf Anastasia Meglinskaya vom TV Warendorf. In der unteren Hälfte des Damen-Tableaus marschierte die an Position zwei gesetzte Anna Shkudun vom TC Kamen-Methler bislang problemlos durch die Runden. Sie wartet auf die Siegerin der Hängepartie zwischen Daniela Kalthoff (Lintorfer TC) und Titelverteidigerin Manon Kruse vom TC Union Münster. Bei allerbestem Tenniswetter geht am heutigen Samstag (3. Mai) der 72. Heinrich-Michels-Cup 2014 zu Ende.