Spitzenposition bestätigt!

BOCHUM – Der 5. Spieltag der Damen in der Regionalliga hat die Spitzenposition des THC im VfL Bochum bestätigt. Bereits nach den Einzeln führten die Ladies vom Bochumer Quellenweg mit 5:1. Dinah Pfizenmaier, die erst am Abend zuvor spät von einem Rasenturnier aus Holland zurückkam, musste sich im ersten Satz erst einmal umstellen, um sich wieder an die Asche zu gewöhnen. “Sie hat aber dann doch gezeigt, gegen eine sehr gut aufspielende Lena Lutzeier, dass es sich immer lohnt, bis zum letzten Punkt zu kämpfen”, so Teamchefin Inge Briegert. “Caro, Virginie, Josanne zeigten während des gesamten Matches nie eine Schwäche und siegten souverän. Ina, die im Moment beruflich sehr eingespannt ist und auch die ganze Nacht Rufbereitschaft hatte, kam zwar im zweiten Satz besser zurecht, verlor jedoch sehr unglücklich im Tie-Break. Ganz entspannt ging es dann in die Doppel. Für Caro und Hanna kein Problem, Josanne und Virginie verloren leider mal wieder unglücklich im Matchtiebreak. Auch Corina und Ina kamen im zweiten Satz noch einmal auf, konnten aber die gesundheitsbedingte Schwächung Corinas am Ende nicht ganz nicht kompensieren”, so Briegert weiter. Die Damen des THC im VfL freuen sich nun auf das nächste Spiel am 29. Juni daheim gegen den TC Grün-Weiß Unna und hoffen einmal mehr auf zahlreiche Fans.