Starke Hanna Krampe

BOCHUM – Die Damen des THC im VfL Bochum haben auch ihr drittes Regionalliga-Match gewonnen und stehen ungeschlagen an der Tabellenspitze. Ziemlich sicher bedeutet dies auch bereits den Klassenerhalt. Am Sonntag war die Mannschaft im 135 km entfernten Westerkappeln zu Gast und traf dort auf einen hochmotivierten, gut vorbereiteten Gegner, der nach zwei Niederlagen – gegen TC Unna 02 GW und den Kölner THC Stadion RW schon mit dem Rücken zur Wand stand. Im THC-Team ungeschlagen bleiben weiterhin Corina Scholten an Nummer fünf und Marie Virginie Stein an Position sechs. Der Tageskrimi lief dann an Position drei, zwischen Hanna Krampe und Celine Beermann. Krampe siegte nach 3:6 und 6:4 dank einer un glaublichen Energieleistung im Matchtiebreak mit 10:7. Mit 4:2 ging es in die Doppel. Bei allen drei Paarungen waren die THC-Mädels vorn, so dass schon mit einem 7:2 gerechnet wurde. Doch nichts ist so unsicher, wie der Ausgang eines Tennismatches. Hanna Krampe und Corina Scholten gewannen klar mit 6:2, 6:1 und dann, ja dann gingen die beiden restlichen Doppel – auch wieder hoch dramatisch – jeweils im Matchtiebreak doch noch verloren. Für die nächsten Heimspiele, am 1. und 15. Juni, ist sicher: am Quellenweg wird Damentennis auf Bundesliga-Niveau zu bestaunen sein!