Verpflichtung der Sportvereine

Liebe Vere­ins­mit­glieder!

Nach­fol­gend die Verpflich­tung der Bochumer Sport­stät­ten unter Coro­na-Bedin­gun­gen. Für Auße­nan­la­gen gilt: Der Freizeit- und Sport­be­trieb ist weit­er­hin unzulässig. Für die Sportstätten der Stadt Bochum gel­ten ab dem 25.05.2021 die Einschränkungen der Coro­naschutzverord­nung in der aktuellen Fas­sung. Zur Nutzung der dort genan­nten Aus­nah­men verpflicht­en sich die Bochumer Sportvere­ine zur Ein­hal­tung der fol­gen­den Regelungen:

 Kon­tak­t­sport auf den Außen­sportan­la­gen ist zulässig für

  • beliebig viele Per­so­n­en aus einem Haushalt
  • beliebig viele Per­so­n­en aus einem Haushalt mit höchstens ein­er Per­son aus einem anderem Haushalt
  • Per­so­n­en eines Haushalts mit mehreren Per­so­n­en eines weit­eren Haushalts bis zu ein­er Gesamtzahl von höchsten fünf Personen
  • eine Gruppe von bis zu 20 Kindern bis ein­schließlich 14 Jahre zuzüglich bis zu zwei Anleitungspersonen

Die gemein­same kon­tak­t­freie Sportausübung auf Außen­sportan­la­gen ist für eine Gruppe von bis zu 20 Per­so­n­en ab 15 Jahren zuzüglich bis zu zwei Anleitungsper­so­n­en zulässig. Zwis­chen den Per­so­n­en muss der Min­destab­stand von 1,5 Metern einge­hal­ten werden.

Per­so­n­en die einen der fol­gen­den Nach­weise während der Sportausübung mitführen und auf Ver­lan­gen vorzeigen können wer­den dabei jew­eils nicht mitgezählt, solange die Per­so­n­en keine Symp­tome ein­er möglichen Covid-19-Infek­tion aufweisen:

  • ein Nach­weis ein­er vor min­destens 14 Tagen abgeschlosse­nen vollständigen Imp­fung gegen COVID-19
  • ein Nach­weis über einen pos­i­tiv­en PCR-Test, der min­destens 28Tage und max­i­mal sechs Monate zurückliegt
  • ein Nach­weis über einen pos­i­tiv­en PCR-Test in Verbindung mit dem Nach­weis über eine Imp­fung, die min­destens 14 Tage zurückliegt

Zwis­chen ver­schiede­nen Einzelper­so­n­en oder Per­so­n­en­grup­pen (mit mehreren bzw. mit Per­so­n­en des eige­nen Haus­standes), die gle­ichzeit­ig Sport auf der Anlage treiben, ist dauer­haft ein Min­destab­stand von fünf Metern einzuhal­ten. Die Per­so­n­en­grup­pen gel­ten für den gesamten Tag und dürfen währenddessen nicht verändert werden.

Der Zutritt zur Außen­sportan­lage haben nur aktiv Sport­treibende. Begleit­per­so­n­en sind grundsätzlich nicht zugelassen.

Auf den städtischen Sport­platzan­la­gen gilt, außer während der Sportausübung, eine generelle Verpflich­tung zum Tra­gen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Die Nutzung der Umk­lei­den und Duschen sowie weit­er­er Gemeinschaftsräume ist untersagt.

Für den Fall der späteren Fest­stel­lung ein­er Coro­na-Infek­tion ist die ein­fache Rückverfolgbarkeit der jew­eils gle­ichzeit­ig auf der Sportan­lage Sport­treiben­den sicherzustellen. Für Zuschauer und Zuschauerin­nen bedarf es der beson­deren Rückverfolgbarkeit.

Die Außen­sportan­la­gen wer­den den Vere­inen zur Nutzung im Freizeit- und Indi­vid­u­al­sport im Rah­men der oben genan­nten Aus­nah­men zur Verfügung gestellt. Der Platz ist frühestens mit Beginn der zugewiese­nen Nutzungszeit des Vere­ins zu betreten und spätestens mit Ende der Nutzungszeit zu verlassen.

Stand: 25. Mai 2021

Das Prä­sid­i­um des THC im VfL Bochum

Plätze gesperrt.

Impression

Liebe Vere­ins­mit­glieder!

Auf­grund der schlecht­en Wit­terungs­be­din­gun­gen sind unsere Plätze am heuti­gen Dien­stag, 18. Mai ges­per­rt. Wir bit­ten um Verständnis!

Das Prä­sid­i­um des THC im VfL Bochum


Pho­to­cre­d­it: www.ainfach.com