U8-Sommermärchen

KAMEN – Unsere U8-Jungs haben in dieser Sommersaison ihr eigenes Sommermärchen mit tollem Happy End geschrieben. Das Team in der Aufstellung Jannis Steenblock, Reijn Risken, Felix Neubauer, Emil van Bracht, Dimitrios Tsiokas und Leonard Kabanov bestach durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung und wuchs zu einer Supertruppe zusammen, die bei allen Spielen sehr viel Spaß miteinander hatte.

Sommermärchen mit Happy End

U8-Sommermärchen mit Happy End

Die Mannschaft startete mit sieben souveränen Siegen und holte sich noch vor den Sommerferien den Kreismeistertitel. Dies bedeutete eine Verlängerung der Saison, denn das Team qualifizierte sich durch den Sieg für die nächste Runde, das Bezirksfinale. Der zweite Platz, den die Jungs am ersten Septemberwochenende in Neubeckum erreichten, war ein Riesenerfolg, der mit einem tollen Pokal, Medaillen für alle Spieler und der Teilnahme an der WTV-Mini-Team-Cup Endrunde belohnt wurde. Diese Endrunde fand dieses Wochenende (17./18.09.) in Kamen statt und es nahmen insgesamt die erst- und zweitplatzierten Teams aus den vier westfälischen Tennisbezirken teil. Das Team erhielt Unterstützung von Eltern, Großeltern und Freunden und alle erlebten eine wahnsinnig spannende und toll organisierte Veranstaltung.

Am ersten Tag startete die Mannschaft mit einem Rückstand nach den Tenniseinzel- und Doppelpartien in den Wettkampf. Doch Gott sei Dank besteht der U8-Wettbewerb noch zusätzlich aus vier Staffeln, in denen sich unsere Mannschaft im Laufe der Saison eine gewisse Stärke verschaffen konnte. Alle Staffeln konnten tatsächlich gewonnen werden und somit war das Halbfinale erreicht. In der Begegnung gegen die Mannschaft von TC Grün-Weiß Paderborn, bereits mehrmaliger Endrunden-Teilnehmer, mussten unsere Kinder eine 7:13-Niederlage nach tollen Spielen hinnehmen. Es folgte das Spiel um Platz 3 gegen die Mannschaft von BVH Tennis Dorsten. Die Tennismatches waren alle sehr eng, gingen jedoch mit 3:9 an die Gegner. Jetzt standen die Jungs wieder unter dem Druck, alle Staffeln gewinnen zu müssen. Mannschaftsführer Marc van Bracht, der in Abwesenheit von Heinz Straußfeld das Team einstellte, kitzelte mit seinen Ansprachen wieder hervorragende Staffelleistungen aus den Kindern heraus und so kam es zum zweiten Mal zum Wunder von Kamen. Vier Staffelsiege! Dritter Platz! Sowohl die Eltern als auch die Kinder konnten ihr Glück kaum fassen und so dauerte es erstmal, bis die Gewissheit über diese unglaublich tolle Leistung bei allen Beteiligten ankam. Die Jungs haben sich mit diesem hervorragenden dritten Platz für eine unglaublich schöne Saison selbst belohnt und freuen sich nun auf den nächsten Sommer, in dem der Großteil dann vom Kleinfeld ins Mittelfeld wechselt.

Ein großer Dank an alle Eltern für die tolle Unterstützung und den tollen Zusammenhalt und an Heinz Straußfeld, der als Mannschaftsführer die Jungs durch die Saison begleitet hat.

Mia und Reijn ‚Zweite‘

BOCHUM – Bei den Bochumer Jugend-Stadtmeisterschaften konnten sich Mia Gelhaus und Reijn Risken vom THC im VfL Bochum nach erfolgreichen U10-Gruppenspielen den zweiten Platz sichern. Der THC im VfL gratuliert zu diesem schönen Erfolg.

image1

IMG_0687

 

So sehen Sieger aus!

BOCHUM – Am gestrigen Montag kürten die U8-Kids des THC im VfL Bochum ihre erfolgreiche Saison – nach sieben Begegnungen ungeschlagen an Platz eins – im Endspiel um die Kreismeisterschaft Ruhr mit einem souveränen 18:2-Sieg über den Recklinghäuser TG. Der THC ist sehr stolz auf diese noch so junge und doch schon so zusammengeschweißte Mannschaft unter der Teamführung von Heinz Straussfeld. Selbst der am gestrigen Tag erkrankte Leonard Kabanov ließ es sich nicht nehmen, trotz einer dicken Erkältung seine Mannschaft vom Spielfeldrand zu unterstützen. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die engagierten Eltern und Großeltern. Das Foto zeigt v.l. Felix Neubauer, Leonard Kabanov, Reijn Risken, Emil Van Bracht und Jannis Steenblock mit Mannschaftsführer Heinz Straussfeld.

ITF-Turnier gelaufen

BOCHUM – Der THC im VfL Bochum hatte in der vergangenen Woche was das Wetter anging, so ziehmlich alles zu erlebt, was ein Meteorologe aufbieten kann. Regen, Sonne, Blitz, Donner, Hitze, Hagel. Trotz dieser witterungsbedingten Umstände lief das ITF-Jugend-Turnier um den M-Tech-Cup vom Stapel. Am Freitag konnten die Doppel-Endspiele planmäßig stattfinden, am Einzelfinaltag aber fielen die Spiele im Freien sprichwörtlich ins Wasser. Dauerregen den ganzen Tag.

Besonders erwähnenswert ist aus sportlicher Sicht der Durchmarsch der Ukrainerin Oleksandra Andrieieva, die aus der Qualifikation heraus bis ins Finale kam, dort aber nach einem heiß umkämpften ersten Satz (5:7) die Kräfte verlor und den zweiten Durchgang dann glatt mit 0:6 abgab. Ähnliches war bei den Junioren festzustellen. Der schwedische Finalist Jonas Eriksson Ziverts konnte bis zum 3:3 im ersten Satz gut mithalten, verlor dann aber gegen den späteren Sieger Artem Dubrivnyy aus Russland neun Spiele in Folge.

Sehr erfolgreich war mal wieder der Kids-Day. Die Kinder, die den THC im VfL besuchten, hatten viel Spaß dabei, mit zahlreichen Turnierteilnehmern zu spielen. Das Foto zeigt v.l. Lutz Rehfeld (Vize-Präsident Sport WTV), Siegerin Wiktoria Kulik (POL), Finalistin Oleksandra Andrieieva (UKR), Sieger Artem Dubrivnyy (RUS), Sponsor Shkelzen Mekaj (M-Tech International), Finalist Jonas Eriksson Ziverts (SWE) und Turnierdirektor Ion Geanta.

Sehr hohes Niveau

BOCHUM – Das diesjährige ITF-Jugendturnier auf der Tennisanlage des THC im VfL Bochum (17. bis 25. Juni 2016) liefert den zahlreichen Zuschauern einmal mehr hochklassige und spannende Matches. Die Spielerinnen und Spieler kommen aus aller Herren Länder und dokumentieren auf eindrucksvolle Weise die internationale Vielfalt eines ITF-Events.

Alle Fotos: (c) 2016 www.TWEENER.de

Alle Fotos: (c) THC im VfL Bochum

Damen siegen mit 6:3

BOCHUM – Mit einem 6:3-Erfolg hat die Damen-Regionalligamannschaft des THC im VfL Bochum die Saison gut abgeschlossen. Der Klassenerhalt wurde gesichert, das Saisonziel erreicht. Die Freude bei den THC-Damen war entsprechend groß. Das Team bedankte sich bei Platzwart Winfried Reichmann, für die geleistete Arbeit rund um die Courts am Quellenweg mit einem Überraschungsgeschenk. Ein Dankeschön der besonderen Art.

ITF-Turnier ist angelaufen

BOCHUM – In der Zeit vom 17. bis 25. Juni 2016 findet beim THC im VfL Bochum zum dritten Mal ein U18-Weltranglisten-Turnier statt. Mittlerweile ist das Turnier angelaufen. Auch wenn das Sign-in erst um 16 Uhr beginnen sollte, trudelten bereits in den frühen Morgenstunden die ersten Sportler ein. Innerhalb weniger Minuten war die Geräuschkulisse mit einem Rockkonzert zu vergleichen und eine Unmenge an Taschen, Schlägern und Schuhen stapelten sich aufgrund der miserablen Wetterlage in den Räumlichkeiten des THC. Über 50 Spielerinnen und Spieler verschiedenster Nationen warteten sehnsüchtig auf das ‚Go‘ des Sponsors zum offiziellen Sign-In. Ein großes Dankeschön ging von der Turnierdirektion an alle Vereinsmitglieder des THC, die schon am ersten Tag zahlreich erschienen waren und tatkräftig mit anpackten.

_DSC9653-b -2

An alle Mitglieder

Liebe Mitglieder des THC im VfL Bochum! In der Zeit vom 17. bis 25. Juni 2016 findet beim THC im VfL zum dritten Mal ein U18-Weltranglisten-Turnier statt. In dieser Zeit ist die Anlage für das Turnier teilweise gesperrt. Selbstverständlich wird der THC sich bemühen, auch Plätze für die Mitglieder bereitzustellen. Bei Spielbedarf ist bei der Turnierleitung entsprechend nachzufragen. Eingehende Wünsche werden dann entsprechend berücksichtigt.