Der Stadtsportverband informiert.

Liebe Vere­ins­mit­glieder!

Seit dem 15.05.2021 gilt in NRW eine neue Coro­naschutzverord­nung (Coro­naSch­VO), die Sie im Detail hier nach­le­sen kön­nen. Die Verän­derun­gen gegenüber dem vorheri­gen Stand sind gelb markiert.

Die neue Coro­naSch­VO sieht weitre­ichende Lockerun­gen für den Sport vor, sobald die regionale 7‑Tage-Inzi­denz (also die Inzi­denz in einem Kreis oder ein­er kre­is­freien Stadt) fünf Werk­tage hin­tere­inan­der bei oder unter 100 liegt. Sie beschreibt außer­dem bere­its jet­zt weit­ere Lockerun­gen für den Fall, dass die regionale 7‑Tage-Inzi­denz sta­bil unter 50 liegt. Wir danken in diesem Zusam­men­hang der Sportabteilung der Staatskan­zlei mit Frau Staatssekretärin Milz an der Spitze für ihren inten­siv­en Ein­satz und die ein­mal mehr ver­trauensvolle Zusam­me­nar­beit in den ver­gan­genen Tagen.

In den vom Land NRW anerkan­nten Mod­ell­re­gio­nen kann es für den Sport Regeln geben, die von den all­ge­meinen Regeln abwe­ichen. Wen­den Sie sich für weit­ere Infor­ma­tio­nen bitte direkt an Ihren Stadt- oder Kreis­s­port­bund. Stand heute gibt es nach unserem Ken­nt­nis­stand für den Bere­ich Sport nur eine aktive­Mod­ell­re­gion, näm­lich den Kreis Coesfeld.

Wir freuen uns, dass mit den aktuell sink­enden Inzi­den­zw­erten deut­liche Lockerun­gen für den Vere­inss­port in NRW in greif­bare Nähe rück­en. Bitte tra­gen Sie Alle durch besonnenes Ver­hal­ten weit­er dazu bei, dass diese pos­i­tive Entwick­lung sich fort­set­zen kann.

Das Prä­sid­i­um des THC im VfL Bochum